aac austrian association of cinematographers

Verband Oesterreichischer Kameraleute

Der AAC Österreichischer Kameraverband organisierte gemeinsam mit IMAGO (European Federation of Cinematographers) am Wochenende von 18.-20. Oktober ein hochkarätiges Treffen 150  internationaler Kameraleute unter dem Motto „Inspiration“.

Angereist waren Kameraprofis aus mehr als 20 Ländern, darunter Oscar-, Golden Globes-, Emmy- und BAFTA-Preisträger und mehrfach Nominierte.

Mit dem großartigen Guest-lineup (Alan Parker mit Michael Seresin bsc, Peter Weir mit Russell Boyd asc, acs, sowie Christine Jeffs und John Toon acs, nzcs und Luca Bigazzi) konnte der aac phantastische Kameraleute gemeinsam mit den Regisseuren zu einem internationalen Austausch über ihre gegenseitige „Inspiration“ nach Wien einladen.

Ein Dialog zwischen Regisseuren und Kameraleuten auf derart hochkarätiger Ebene war in Österreich bislang ​noch nie zu Stande gekommen und dementsprechend war die Veranstaltung ein großer Erfolg für den aac

(Astrid Heubrandtner)

 

Link zur Fotogalerie:

http://www.aacamera.org/J25/index.php/de/galerie/veranstaltungen/aac-veranstaltungen/imago-inspiration-2013-vienna/imago-inspiration-workshop-2013-day-1-1-830

 

Link zum Bericht auf der  IMAGO Seite:

http://www.imago.org/index.php/news/item/196-the-image-has-not-to-be-seen-but-to-be-found-john-toon-acs-nzcs.html

 

noch mehr Fotos:

https://www.facebook.com/pages/IMAGO-European-Federation-of-Cinematographers/107253615981463?id=107253615981463&sk=photos_stream