aac austrian association of cinematographers

Verband Oesterreichischer Kameraleute

Login

ONLINE

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

bernhard-schärflBernhard Schärfl ist  nach kurzer schwerer Krankheit viel zu früh von uns gegangen.
Wir sind  zutiefst betroffen! Er war nicht nur ein überaus renommierter  Autor, sondern ein ganz besonders liebenswerter Mensch. Bescheidenheit gepaart mit  Kompetenz und Haltung  zeichnete ihn aus, Attribute die in dieser Kombination in unserer Branche  alles andere als selbstverständlich sind.
Er war darüberhinaus ein ausgezeichneter Lehrer, der sich intensiv für seine Studenten eingesetzt hat. Er wird uns allen sehr fehlen......
 
Die Verabschiedung findet am 28.Februar um 13:00 auf dem Döblinger Friedhof statt. (siehe Parte)
 
 
 
 

Eine Stimme, die uns vertraut war. schweigt.
Ein Mensch, der uns lieb war. hat sich verabschiedet.
Was uns bleibt ist Liebe, Dank und Erinnerung.

 

Kreuz

Bernhard Schärfl
Autor
* 26. Februar 1952 † 8. Februar2014


Wir begleiten Bernhard auf seinem letzten Weg am 28.02.2014 um 13.00 Uhr
auf dem Döblinger Friedhof.


Du fehlst uns!


Für immer dein, für immer mein.
Ich bin so traurig, dass du nicht mehr da bist.
Doris

 

Mit mir fühlen unsere Tochter Judith. der Schwiegersohn, die geliebten Enkelkinder und die
Schwiegermutter.


Seine Brüder Christian, Johannes-Pius. Michael und ihre Familien.


Die Verwandten in Eisenstadt. Baden und lnnsbruck.

 


Danke für das Mitgefühl von Freunden und Kollegen.

Demokratie Live 2 - EU XXL Jour Fixe mit den Kultursprechern der Parteien zu den Plänen für das Urheberrecht

Datum: 28. Januar, 18 bis 20 Uhr
Ort: Österreichisches Filminstitut, Konferenzraum, Stiftgasse 6, 1070 Wien

Teilnehmer:
Elisabeth Hakel - SPÖ
Walter Rosenkranz - FPÖ
Markus Franz - Team Stronach
Wolfgang Zinggl - Grüne
Beate Meinl-Reisinger - NEOS
Maria Fekter – ÖVP

Moderation: Thomas Trenkler, Der Standard

Im Regierungsprogramm ist von einer “Nationalen Strategie für geistiges Eigentum”, mit der das Urheberrecht neu geregelt werden soll, die Rede. Was kann man sich unter dieser Strategie vorstellen und auf welchem Standpunkt steht Ihre Partei? Kommt die Festplattenabgabe? Was ist mit der Vorratsdatenspeicherung? Mit welchen Strafen müssen User in Zukunft rechnen? Und: wird es ein Urhebervertragsrecht geben? EU XXL Film bringt die innerparlamentarische Diskussion näher an die Bürgerinnen und Bürger und lädt deshalb die Kultursprecher der Parteien ein, über die anstehenden Neuerungen zu debattieren.

Facebook-Link zur Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/428669220594561/



Um Anmeldung wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!