aac austrian association of cinematographers

Verband Oesterreichischer Kameraleute

Login

ONLINE

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Der AAC Österreichischer Kameraverband organisierte gemeinsam mit IMAGO (European Federation of Cinematographers) am Wochenende von 18.-20. Oktober ein hochkarätiges Treffen 150  internationaler Kameraleute unter dem Motto „Inspiration“.

Angereist waren Kameraprofis aus mehr als 20 Ländern, darunter Oscar-, Golden Globes-, Emmy- und BAFTA-Preisträger und mehrfach Nominierte.

Mit dem großartigen Guest-lineup (Alan Parker mit Michael Seresin bsc, Peter Weir mit Russell Boyd asc, acs, sowie Christine Jeffs und John Toon acs, nzcs und Luca Bigazzi) konnte der aac phantastische Kameraleute gemeinsam mit den Regisseuren zu einem internationalen Austausch über ihre gegenseitige „Inspiration“ nach Wien einladen.

Ein Dialog zwischen Regisseuren und Kameraleuten auf derart hochkarätiger Ebene war in Österreich bislang ​noch nie zu Stande gekommen und dementsprechend war die Veranstaltung ein großer Erfolg für den aac

(Astrid Heubrandtner)

 

Link zur Fotogalerie:

http://www.aacamera.org/J25/index.php/de/galerie/veranstaltungen/aac-veranstaltungen/imago-inspiration-2013-vienna/imago-inspiration-workshop-2013-day-1-1-830

 

Link zum Bericht auf der  IMAGO Seite:

http://www.imago.org/index.php/news/item/196-the-image-has-not-to-be-seen-but-to-be-found-john-toon-acs-nzcs.html

 

noch mehr Fotos:

https://www.facebook.com/pages/IMAGO-European-Federation-of-Cinematographers/107253615981463?id=107253615981463&sk=photos_stream

 

Inspiration 2013 New Banner
An inspirational meeting and exchange of ideas and experiences

A 3-day forum aimed at professional cinematographers
Friday October 18th – Sunday October 20th, 2013 in Vienna

We are inviting outstanding cinematographers (some) together with the director they share a long term collaboration with. Artists, who have shown such a degree of creativity and personal expression that we simply have to meet them, have a talk, and a chance to be mutually inspired. We are very happy and honoured to announce that

 

Russell Boyd ASC, ACS with Peter Weir (“Master and Commander”)

Michael Seresin BSC with Alan Parker (“The Life of David Gale”)

John Toon ACS, NZCS with Christine Jeffs (“Sunshine Cleaning”)

and additionally Luca Bigazzi (“La Grande Bellezza”)

 

have confirmed their attendance.

(There might be changes and additions in the program!)


“Inspiration” Cinematographers Forum will be structured like a dialogue between the guest speakers and the audience – with discussions, exchange of views and experience, and screening of clips from the guest’s films, giving them the opportunity to explain their artistic choices. All based on the assumption that the cinematographic expression is the pivotal starting point.

 

The admission fee is 130 EUR.
Location: Stadtkino im Künstlerhaus

Akademiestr. 13, 1010 Vienna Austria
Begin: Friday October 18th at 2 pm.

End: on Sunday October 20th at 5 pm.


Please apply online with the following link:

http://www.aacamera.org/J25/index.php/de/kontakt0/inspiration-2013-application

We only have limited seats, so it is vital to apply as soon as possible. First come, first serve. You will receive an answer with acceptance of attendance, but your binding reservation of your seat will only be confirmed after receiving the full amount into the account

 

We are looking forward to seeing you in Vienna,
The IMAGO Master Class Committee/AAC
Ines Carvahlo AIP/Astrid Heubrandtner, AAC /Ron Johanson ACS /Herman Verschuur, NSC /Jan Weincke, DFF

 

For further questions please do not hesitate to contact us: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

IMAGO Cinematiographers Forum “Inspiration” funded by

funded new

 

IMAGO Cinematiographers Forum “Inspiration” sponsored by

1 Logos Sponsoren

Wien (OTS/PWK665) - Bei den KV-Verhandlungen des Fachverbandes der
Film- u. Musikindustrie mit der Gewerkschaft der
Gemeindebediensteten-Kunst, Medien, Sport, freie Berufe, am 24.9.2013
wurde nach regem Austausch der Positionen der Arbeitgeber- und
Arbeitnehmer-Seite eine kollektivvertragliche Erhöhung der Gagensätze
von 2,65 %* vereinbart.

Die Verhandlungspartner haben davon Abstand genommen, den
Verbraucherpreis-Index als Basis zu definieren, nehmen aber die
verschiedenen bekannten wirtschaftlichen Eckdaten - wie den
Monats-VPI, den VPI der letzten 12 Monate sowie die Prognosen - als
Parameter einer Diskussion, in der wesentlich auch die schwierigen
wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der betroffen Branche
Berücksichtigung gefunden hat.

In Anbetracht der schwierigen Situation, die hier sowohl auf die
Arbeitgeber als auch auf die Arbeitnehmer zukommt, ist ein
Lohnabschluss in der Höhe von 2,65 %, als vernünftiges Ergebnis zu
bezeichnen, in dem beide Seiten die wirtschaftlichen Eckdaten
berücksichtigt und Fairness und Ausgewogenheit gezeigt haben.

Der Kollektivvertrag für Nicht-Filmschaffende 2014 wird spätestens
Ende 2013 auf den Internet-Seiten der Kollektivvertragspartner
veröffentlicht.

Die erste Runde des zweiten im Bereich der Filmwirtschaft
bestehenden Kollektivvertrags - nämlich des Kollektivvertrags für
Filmschaffende - findet am Donnerstag, den 26. September 2013,
statt. (us)

*unter Aufrechterhaltung der Überzahlung (= unechte IST-Lohnerhöhung) 

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130924_OTS0231/kollektivvertragsverhandlungen-nichtfilmschaffende-faktor-265-kv-erhoehung-fuer-2014-vereinbart