Neue Initiative Urhebervertragsrecht

/, News/Neue Initiative Urhebervertragsrecht

 – für eine Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen

Die Initiative Urhebervertragsrecht ist ein im Jahr 2020 gegründeter Zusammenschluss von österreichischen Künstler/innen-Vereinigungen (Urheber/innen und ausübende Künstler/innen), der sich für eine Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Bereich des Urheber(vertrags)rechts und Verwertungsgesellschaftenrechts in Österreich einsetzt.

https://www.urhebervertragsrecht.at

Wir ihr wisst, spielt die VdFS in der Interessenvertretung aller Filmschaffenden eine unverzichtbare Rolle, gerade in ihrem symbiotischen Verhältnis mit dem Dachverband der Österreichischen Filmschaffenden.

Die VdFS fördert eine Vielzahl von Institutionen – vom Filmmuseum bis zum Filmarchiv – oder Filmfestivals, allen voran und mit einem stolzen Betrag die Diagonale, und vieles, vieles mehr. Die Zusammenarbeit mit der VdFS ermöglicht es uns, Studien machen zu lassen, oder Rechtsberatungen in brenzligen Situationen bereitstellen zu können.
Auf Initiative der VdFS wurde in den letzten vielen Monaten unter maßgeblicher Führung unseres Geschäftsführers Mag. Gernot Schödl die Plattform »Initiative Urheberrecht«  gemeinsam mit 10 kompetenten Organisationen aus den verschiedenen Kunstsparten zusammengestellt, die sich für eine Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Bereich des Urheber(vertrags)rechts und Verwertungsgesellschaftenrechts in Österreich einsetzt – vor allem im Hinblick auf die Implementierung der Urheberrechtsrichtlinie in nationales Recht im Juni 2021.

Nicht genug danken muss man in diesem Zusammenhang dem unvergleichlichen Prof. Michel Walter, der die Texte nach intensiven inhaltlichen Diskussionen derart ausgestaltet hat, dass diese so in Gesetze gegossen werden können.
Eine faire Remuneration ist dabei genauso wichtig, wie der Umstand, dass wir unsere Rechte kollektiv geltend machen können. Gerade die Iden des März 2020 haben sehr deutlich gezeigt, dass wir als Einzelkämpfer völlig chancenlos sind.

Das alles ist der Startschuß in die nun kommende politische Debatte. Die VdFS wird sich in den kommenden Monaten auch mit jenen Berufsverbänden, die Urheber oder Leistungsschutzberechtigte repräsentieren, in Verbindung setzen und für Informationen rund um die Forderungen zur Verfügung stehen und die Möglichkeiten ihrer Umsetzung mit Euch diskutieren.
In diesem Sinne bitte ich Euch, diese Initiative zu unterstützen!
https://www.urhebervertragsrecht.at
Liebe Grüße,
Fabian Eder

2020-06-11T16:49:20+00:00Juni 11th, 2020|Allgemein, News|
This website uses cookies and third party services. zustimmen