IMAGO Fragebogen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen

//IMAGO Fragebogen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen

Nigel Walters, Präsident der IMAGO bittet um Unterstützung bei der Statuserhebung der Arbeitsbedingungen für Kameraleute.

 

Diese Erhebung wird weitere Schritte in Zusammenarbeit mit der EU-Kommission bestimmen.

 

Bitte weiterleiten und mithelfen!

 

Sehr geehrte KollegInnen,

Der IMAGO Fragebogen ist wichtig für alle hinter der Kamera, die verantwortlich für Bilder sind . IMAGO wird versuchen, alle Kameraleute zu vertreten, um als “Urheber” des eigenen Handwerks für die EU-Kommission in Brüssel zu gelten.
Der Fragebogen wurde auch dafür entwickelt, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Zweihundert KollegInnen haben den Fragebogen bereits ausgefüllt.  Wir danken für Ihre Bemühungen.
Wir brauchen jedoch viele weitere Antworten, um wirksam zu sein.

 Es ist vielleicht nicht einfach alles in Englisch zu verstehen, Sie mögen auch denken, die Fragen und Antworten wären nicht relevant für Sie. Ich versichere Ihnen, dass auch nur die Hälfte der beantworteten Fragen für uns wichtig sind. Es kann auch sein, dass Sie denken, der Fragebogen wäre nicht für Ihre spezielle Arbeit oder Ihr Betätigungsfeld entwickelt worden. Der Fragebogen ist so konzipiert, um ein möglichst breites Spektrum zu erfassen.

Die Zahlungen in Europa aus den Rücklagen der Verwertungsgesellschaften für Autoren-Rechte sind nicht auf Spielfilme oder TV-Produktionen beschränkt, sondern erstrecken sich auf Dokumentarfilme und alle visuelle Arbeiten. Je größer die Darstellung aus Resultaten aus einem Querschnitt von “Kameraleuten”, desto größer ist die Chance für den Erfolg in diesem Vorhaben.

IMAGO hat das Glück Dr. Cristina Busch als Rechtsberaterin zu haben, die den Fragebogen erstellt hat. Dr. Busch gibt ihre Zeit ohne Bezahlung, und wenn dieser Versuch von IMAGO scheitert an der Gleichgültigkeit derer, für die die er entworfen wurde, um zu helfen, dann werden wir alle “Loser” sein.
Dies ist eine Gelegenheit, um den Status
der Kameraleute / DOPs in der EU zu verbessern und Wiederherstellung des Respekts für unseren Beruf zu erreichen.

Dieser Fragebogen ist offen für alle “Kameraleute” und ist nicht auf Mitglieder der IMAGO-Verbände und Mitglieder beschränkt.

Bitte helfen Sie uns.

Nigel Walters BSC

IMAGO Präsident

 

2011-09-18T19:17:36+00:00September 18th, 2011|News|
This website uses cookies and third party services. zustimmen