Lade Veranstaltungen

Das Filmfestival Kitzbühel findet nun zum zehnten Mal statt und dabei macht es in seiner Jubiläumsausgabe vom 22. bis 28. August 2022 die ganze Stadt zum Treffpunkt für Filmschaffende, Branchenvertreter_innen und Kinobegeisterte. Der diesjährige Wettbewerb mit rund 60 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen ist einmal mehr dem Schaffen junger österreichischer und internationaler Regisseur_innen gewidmet. Von Open-Air-Vorführungen bis zu klassischen Screenings, vom Autokino bis zu Veranstaltungen beim Kino am Berg: Das gemeinsame Filmerlebnis wird auch diesmal möglich gemacht. Neben einer dreiwöchigen Drehbuchklausur für aufstrebende Autor_innen im Vorfeld des Festivals bieten Branchenveranstaltungen wie der Weißwurstbrunch auch in diesem Jahr wieder Plattformen zum Netzwerken bei diesem internationalen und besonders auf die DACH- und Südtirol-Regionen fokussierten Festival. Das gesamte Programm wird in wenigen Wochen auf www.ffkb.at veröffentlicht.

Karten sind ab diesem Zeitpunkt ebendort erhältlich.

DREHBUCHKLAUSUR

Ergänzt wird das Filmprogramm auch diesmal durch die Drehbuchklausur unter der Leitung von Sebastian Andrae. Bei der dreiwöchigen Master Class von 8. bis 27. August können junge Drehbuchautor_innen gemeinsam mit Kolleg_innen, Trainer_innen und Expert_innen der nationalen und internationalen Filmbranche an ihren Werken arbeiten, sich austauschen und vernetzen.

Einreichungen für die diesjährige Drehbuchklausur werden noch bis 30. Mai 2022 akzeptiert. Mehr Infos unter www.drehbuchklausur.at

DAS WETTBEWERBSPROGRAMM

Die ‚Gams‘ des FFKB wird in den Wettbewerbskategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, Kurzfilm Fiction und Dokumentar, sowie für die besten Filme in den Kategorien Österreichischer Nachwuchspreis/Kurzfilm, Best Mountain Sport Short und Publikumspreis vergeben. 2020 wurde der Preis in der Kategorie Spielfilm in Erinnerung an den ersten Ehrenpreisträger des Filmfestivals Kitzbühel in Joseph-Vilsmaier-Preis umbenannt. Die Preisverleihung, bei der auch der Ehrenpreis 2022 vergeben wird, findet Samstagabend dem 27. August statt, die anschließende Festivalnight schließt die Festivalwoche ab.

FFKB goes DACHTS

In den letzten sechs Jahren schuf das FFKB mit dem AlpenDating eine Basis zum Austausch junger, großteils deutschsprachiger Filmschaffenden mit Branchenvertreter_innen aus Österreich, Schweiz, Deutschland und Trentino-Südtirol. Diese wunderbare Möglichkeit der Vernetzung und zur Entstehung und Förderung zukünftiger Projekte möchten wir auf Kitzbühels Großregion und Nachbar_innen fokussieren: Österreich, Schweiz, Deutschland und Trentino-Südtirol. Deshalb sagen wir: Das FFKB goes DACHTS .Wir freuen uns zeitnah mehr Information und das neue Konzept präsentieren zu können.

DER PLAKATWETTBEWERB

Aus einem Pool von 185 kreativen, einfallsreichen, schönen und einzigartigen Plakatdesigns haben wir DAS Design für die Jubiläumsausgabe des Filmfestival Kitzbühel 2022 herausgefischt. Es war nicht leicht, denn viele tolle Einreichungen haben unser Interesse geweckt, aber letztendlich hat ein Design uns alle überzeugt – heute seht Ihr es zum ersten Mal.
Wir gratulieren dir herzlich, Marlene.

DIE GEWINNERIN IM FOKUS

Marlene hat ihr Design anonym eingereicht, da sie seit dem letzten Jahr Teil des Festivalteams ist und eine faire Bewertung sichern wollte. Möglicherweise war es sogar zu ihrem Nachteil, dem Festival so nahe zu stehen, da so eine Entscheidung angreifbar ist, aber entscheidend ist nach wie vor nur das Design – und das hat einfach überzeugt.

„Die aus Blumen aufgebaute Gams spricht eine universelle Sprache. Fast jedes Gefühl kann mit Blumen ausgedrückt werden, denn fast jeder Blume wurde in verschieden Kulturen symbolische Bedeutungen zugewiesen. Auch Filme sind vollgepackt mit Symbolen und sollten uns im Idealfall etwas fühlen lassen. Nicht ohne Grund sind Blumen fester Bestandteil vieler Meilensteine unseres Lebens. Als Ausdruck der Liebe, platonisch oder romantisch, um Trost zu spenden bei Trauer, zu Festtagen oder eben zu einem Jubiläum wie das des Festivals. Deswegen entschied ich mich die Gams sowohl mit wilden Blumen, die in den Kitzbüheler Alpen beheimatet sind, als auch konventionelleren Blumen, wie zum Beispiel Rosen, die wir oft in Blumensträuße packen, zu schmücken. Es ist also ein Symbiose entstanden aus der Symbolik von Blumen im Alltag und wie wir Menschen sie nutzen um unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und der Schönheit der Natur – die meines Erachtens sowieso der beste Designer der Welt ist.“

(- Marlene Del Bello, Gewinnerin Plakatwettbewerb 2022)

Wir möchten uns nochmal bei allen Wettbewerbsteilnehmer_innen bedanken. Unsere Entscheidung ist letztendlich auf dieses Plakat gefallen, da es im Anblick der weltbewegenden und tragischen Geschehnisse der letzten Wochen, einen positiven Kontrast setzt. Wir können uns kein schöneres Design für unser Festival vorstellen, als eines das international als Symbol für Frieden und Hoffnung steht.

10. FILMFESTIVAL KITZBÜHEL – AKKREDITIERUNG, TERMINE, ADRESSEN 

PRESSE

Medienvertreter_innen können für ihre Berichterstattung über das Filmfestival Kitzbühel 2022 einen Antrag auf kostenlose Presseakkreditierung stellen und diese vor Ort im Festivalzentrum abholen. Bitte benutzen Sie dazu das Formular unter www.ffkb.at/akkreditierung/
Gerne nehmen wir Sie auch in unseren Newsletter-Verteiler auf. Nähere Informationen zum Festival finden Sie unter www.ffkb.at/press/ 

Ihre Rückfragen, Interview- und Bildmaterialanfragen richten Sie bitte an:

presse@ffkb.at

FESTIVALZENTRUM

Das Festivalzentrum befindet sich, wie vor Pandemie-Zeiten gewohnt, vor dem Hotel Das Reisch.
Öffnungszeiten:
DI, 23.08. 16:00–19:30 Uhr
MI, 24.08. bis SA, 27.08. 14:00–20:00 Uhr

DAS REISCH

Durch sein kulinarisches Programm, den täglichen Barbetrieb und die direkte Anbindung an das Festivalzentrum hat sich Das Reisch als Dreh- und Angelpunkt und Garant für ein Meet & Greet mit der Festivalfamilie etabliert.
Das Reisch – Franz-Reisch-Straße 3, 6370 Kitzbühel

TERMINE

Programm:

MO, 22. August – Generalversammlung des Vereins der Freunde des FFKB und Previews
DI, 23. August, 18:00 Uhr – offizielle Eröffnung 10. FFKB, Eröffnungsfilm* – Filmtheater Kitzbühel
DI, 23. August, ab 20:30 Uhr – Eröffnungsfeier* – Das Reisch
MI, 24.–FR, 26. August – jeweils ab 12:30 Uhr Vorführung der Wettbewerbsfilme – Filmtheater Kitzbühel
MI, 24. August, 20:30 Uhr – Kino in der Stadt  – Kitzbüheler Innenstadt
DO, 25. August, 20:30 Uhr – Autokino – Hahnenkammparkplatz
FR, 26. August, 20:30 Uhr – Kino am Berg – Alpenhaus Kitzbüheler Horn
SA, 27. August, 18:00 Uhr – Preisverleihung* – K3 KitzKongress
SA, 27. August, ab 21:00 Uhr – Festivalnight*

(*nur mit Einladung/Akkreditierung)

Alle Informationen zum COVID-19-Präventions- und Sicherheitskonzept unter www.ffkb.at/covid19info

Branchenprogramm:

MI, 24. August, 11:00 Uhr –Weißwurstbrunch* – Das Reisch
DO, 25. August – Directors’ & Producers’ Brunch* – Zielhaus Red Bull Kitzbühel
FR, 26. August – Film Tennis Trophy
FR, 26. August – Alumni Party Londoner
SA, 27. August, 11:00 Uhr – FFKB goes DACHTS* – Restaurant Hochkitzbühel bei Tomschy

FFKB KINOS

Filmtheater Kitzbühel – Hinterstadt 18, 6370 Kitzbühel
Autokino – Hahnenkammparkplatz , 6370 Kitzbühel
Alpenhaus Kitzbüheler Horn – Kitzbüheler Horn 7, 6370 Kitzbühel

FFKB PARTNERHOTELS

Vergünstigte Zimmer für Festivalgäste, gibt es bei unseren Partnerhotels:
Das Reisch
Hotel Rasmushof
Eggerwirt
Hotel Kitzhof
Lebenberg Schlosshotel
Kaiserhof

WWW.FFKB.AT