KAMERAOPERATOR Und STEADICAM-OPERATOR

Tätigkeits- und Verantwortungsbereich:

Der/die Kamera-Operator handelt nach Vorgaben des DOP`s und/oder der Regie. Er/sie kennt die technische Ausrüstung und beherrscht die Kameraführung, um die Szenenauflösung in Kameraeinstellungen und deren technische Umsetzung zu realisieren und arbeitet bei der Koordinierung von Kamera- und Schauspielchoreografie mit.

STEADICAM-OPERATOR
Die Voraussetzungen für die Ausübung dieses Berufes sind mit denen des Berufsbildes Operator weitgehend identisch, d.h. umfassende Kenntnisse im Bereich Bildgestaltung, szenische Auflösung, optische Achsen, Schnitttechnik etc. sind unabdingbar.

Nachwort

Für diese Berufsgruppe gibt es kein festgelegtes Berufsbild. Der AAC (Verband österreichischer Kameraleute) hat deshalb auf der Grundlage der derzeitigen Produktionsabläufe, in Abstimmung mit der Vorlage unserer deutschen KollegInnen vom BVK (Berufsverband Kinematografie e.V.) https://kinematografie.org/berufsverband/index.php, dieses Berufsbild formuliert.